Styrumer Brücke in Mülheim an der Ruhr

Historische Informationen zu Styrum und der Fußgänger und Fahrradbrücke gleichen Namens.

Styrumer Brücke Styrumer Brücke ist eine Fußgänger- und Fahrradbrücke in Mülheim an der Ruhr.

Die Styrumer Brücke in Mülheim an der Ruhr wurde von 1990 bis 1992 erbaut. Sie ist heute eine wichtige Verbindung für Fußgänger und Radfahrer, die zum einen täglich die Brücke auf dem Weg zum Arbeitsplatz überqueren, und zum anderen ist die Styrumer Brücke auch der offizielle Verlauf des Ruhrradwegs. Sie zieht also auch Touristen regelmäßig an.

Und Touristen wie auch Bewohner der Stadt Mülheim, erleben bei der Brückenüberquerung jeden Tag eine tolle Aussicht links und rechts der Brücke. Zum einen der Blick direkt auf die Ruhr. Zum anderen der Blick auf die anliegenden Parkanlagen und großen Wiesenflächen. Zur Styrumer Brücke führt u.a. auch der Broicher Damm. Hier findet man beim Spaziergang die richtige Ruhe zum ganz in der Nähe anliegenden Straßenverkehr. Und klar, hier entlang kommt man auch zum Schloss Broich.

styrumer-bruecke-richtung-muehlheim

Woher stammt der Name “Styrum”

Beim Überqueren der Brücke wechselt man vom Stadtteil “Broich” oder “Speldorf”, in den Stadtteil “Styrum”. Diesem angebunden ist dann auch “Dümpten” und “Altstadt II”.

Der Stadtteil “Styrum” entstand bereits am 01. April 1910. Gebildet hat sich dieser Teil aus der Zweiteilung der Ansiedlung “Styrum”, die bereits Jahrhunderte alt ist. Der übrige, also zweite Teil der alten Siedlung, gehört nun zum Stadtteil “Styrum” in Oberhausen. Die erste Eingemeindung von Styrum fand bereits am 01. April 1904 statt.

Eine gängige Bezeichnung für den Mülheimer Stadtteil Styrum ist “Oberstyrum” und für den Stadtteil in Oberhausen verwendet man auch “Unterstyrum” als ortsübliche Bezeichnung.

styrumer-bruecke-richtung-styrum

Heute leben im Stadtteil Styrum über 15.300 Einwohner. Im Jahre 1819 waren es genau 573 Einwohner. Die katholische Pfarrkirche St. Mariae Rosenkranz zählt zu den Sehenswürdigkeiten des Stadtteils uns ist regelmäßig ein beliebtes Fotomotiv bei Touristen.

Die Styrumer Brücke ist sehr modern, bietet viel Platz in der Breite und verfügt über eine Sitzbänke die dazu einladen, einfach mal ein paar Minuten den Blick ins Tal schweifen zu lassen und die Ruhr in ihrer Ruhe zu beobachten.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*