Hotel Am Schloss Broich in Mülheim (Ruhr)

Erfahrungen mit dem Hotel Am Schloss Broich

Hotel Am Schloss Broich Hotel Am Schloss Broich in Mülheim an der Ruhr.

Ein Termin in Mülheim an der Ruhr verschlug mich ins Hotel “Am Schloss Broich”. Eines der in 2013 am häufigsten gebuchten Hotels der Stadt. Meine Buchung führte ich wie immer über Booking.com durch, wo auch wieder zahlreiche Bilder vom Hotel und dem Blick aufs Schloss Broich zu finden waren / sind. Ein beschauliches 3 Sterne Hotel mit der Note 7,5 (gut).

Warum ich dieses Hotel gewählt habe

Ich wollte die zentrale Lage in Mülheim an der Ruhr. Also die Nähe zum Hauptbahnhof und auch die Nähe zu meinem Kundentermin. Der Hauptbahnhof ist ungefähr 20 Minuten zu Fuß entfernt und innerhalb weniger Minuten mit der Straßenbahn erreichbar.

Kostenloses Internet ist mir ebenfalls wichtig. Nachdem ich in Hannover vor wenigen Wochen im Smartcity Designhotel den Kopf schütteln musste 5 EUR pro 24h), war ich sehr froh, hier in Mülheim wirklich kostenfrei WLAN im Zimmer zu haben.

Das hat mir gut gefallen

Das Personal im kleinen Hotel begrüßte mich direkt freundlich. Fortan sprach man mich stets mit meinem Namen an. Egal ob beim Frühstück oder zu anderen Gelegenheiten, würde der Begrüßung immer mein Name mit angehangen. Macht definitiv einen sehr zuvorkommenden Eindruck.

Und wo ich gerade beim Frühstück bin. Der Frühstücksraum ist sehr großzügig geschnitten. Der Stil gefällt mir. Man sitzt auf Lederstühlen. Diese sind zwar etwas sperrig was das ran- und wegschieben vom Tisch angeht, aber ich saß bequem. Das Frühstück selbst ist reichhaltig. Vom Ei, Brötchen, Aufschnitt, Käse, Joghurt bis Kaffee und Cornflakes war alles vorhanden. Natürlich ist es kein eigener Joghurt gewesen und auch die Brötchen stammen vom Bäcker. Aber es hat geschmeckt und ein solch kleines Hotel muss auch nicht mit eigener Küche und Backstube aufwarten.

Die Lage sprach ich schon an. Zur Hoteltür raus, ist rechts direkt die U-Bahn. Und nur wenige Meter über die Schlossbrücke kommt die Altstadt von Mülheim an der Ruhr sowie die Schlossstraße in der sämtliche Geschäfte auf Kundschaft warten. Die Straßenbahn fährt sozusagen auch direkt vor der Tür ab.

Mein Doppelzimmer war reichlich groß und hell. Bei geschlossenen Fenstern habe ich auch die Hauptstraße vorm Hotel nicht wahrgenommen. Wobei mein Zimmer zur Rückseite war. Nur Rettungsdienste konnte ich hören. Gebucht hatte ich nur ein Einzelzimmer. Da scheinbar keins verfügbar war, bekam ich das Doppelzimmer ohne Aufpreis.

Das bewerte ich neutral

Es gibt keine 24h Rezeption. Damit kann ich wunderbar leben, weil der Schlüssel meiner Zimmertür gleichzeitig auch für die Eingangstür zum Hotel funktioniert. Bräuchte ich wirklich nach 20:00 Uhr jemanden an der Rezeption, liegt dort die Handynummer und es kommt sofort Personal.

Ohne Kühlschrank und ohne Minibar kann ich ebenfalls gut leben. Es gibt aber im Hotel auch sonst nicht viel Auswahl an Getränken. Wasser, Wein und wenn ich nicht irre, Bier. Softdrinks wie Cola oder Saft ist Fehlanzeige. Ich habe mir eine Flasche Wasser gegönnt. 2 Euro für überraschenderweise einen Liter. So viel Wasser gibt es für den Preis normalerweise nicht im Hotel. Natürlich ist ein Supermarkt mit ab 19 Cent pro Liter immer noch günstiger. Aber woanders zahlt man auch gerne mal 3 Euro für 0,33l Wasser.

Ich wünsche mir also fürs nächste Mal mehr Auswahl an Getränken. Dann kann ich auch auf die fehlende Minibar und den nicht vorhandenen Kühlschrank verzichten. Beide Sachen sind aber bei der Buchung auch nicht angegeben. Also wusste ich das vorher und bewerte es nicht negativ.

Das bewerte ich negativ

Keine Hotelmappe im Zimmer! Also darauf verzichte ich nur sehr ungern. Nach dem Checkin will ich meistens erst Ruhe haben. In der Zeit studiere ich dann die Mappen vom Hotel, bevor ich irgendwann unter die Dusche springe. Im Hotel “Am Schloss Broich” konnte ich keine Hotelinformationen lesen. Es gibt schlichtweg keine Mappe im Zimmer. Nicht mal ein Infoblatt.

Hätte ich nicht an der Rezeption die Frühstückszeiten erfragt, hätte ich nur mutmaßen können. Sonst stehen solche Informationen in einer Hotelmappe. Außerdem erfuhr ich keine Infos über Sehenswürdigkeiten, Kinos, Restaurants & Co. So teuer kann eine Hotelmappe nicht sein. Schließlich hat das Hotel nicht viele Zimmer. Es muss ja nur einmal alles produziert werden.

Kein Shampoo / kein Duschgel im Badezimmer. Schade. In den Badezimmern fehlt das Duschgel sowie Shampoo. Es stehen nur zwei Becher auf dem Waschbecken. Ein Haartrockner und eine handelsübliche Handseife. Ich habe zum Glück immer kleine Packungen Duschgel und Shampoo dabei. Das aber gar keins im Hotel vorhanden ist, finde ich irritierend. Durchaus reisen viele Gäste ohne diese Utensilien in Hotels an.

Fazit

Für 60,- EUR pro Nacht war das Preis- / Leistungsverhältnis in Ordnung. Umliegende Hotels hätten zwar mehr Sterne, sind aber preislich auch oberhalb der 100,- Euro pro Nacht. Und für so ein Zimmer verbringe ich einfach zu wenig Zeit im Hotel. Ich war jeden Tag vollständig ausgebucht und tatsächlich nur fürs Frühstück und die Nacht im Hotel.

Wer ein solides, kleines Hotel in Familienhand sucht und kein Problem damit hat, wenn Wellness und ähnlicher Luxus fehlt, der kommt im Hotel Am Schloss Broich in Mülheim an der Ruhr gut unter.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*